St. Pölten Konkret Interview, Ausgabe vom April 2022

Nach Corona, Omikron & Co sehnen sich viele NiederösterreicherInnen nach einem erholsamen Urlaub. Die Planungen sind bei einigen bereits im Laufen, und die Reisebüros verzeichnen steigende Buchungszahlen. Dabei ist neben der richtigen Urlaubsdestination auch der rechtzeitige Abschluss einer Reiseversicherung samt Stornoschutz sehr sinnvoll. Ein unabhängiger Versicherungsberater hilft bei der Auswahl des richtigen Produktes.

Ob das Reiseziel 2022 Österreich, Italien, Kroatien oder gar Dubai heißen wird, ist bei manchen noch ungewiss. Nach der Omikron-Welle und beginnender wärmerer Temperaturen wird Reisen wieder leichter möglich sein. Der Nachholbedarf ist bei allen entsprechend groß. Umso wichtiger ist es, jetzt bereits an den entsprechenden Reiseversicherungsschutz zu denken. Neben der Möglichkeit der Versicherung einer einzelnen Reise bieten vor allem Jahresreiseversicherungen eine sehr preiswerte Möglichkeit, alle Reisen innerhalb eines Jahres mit nur einer einzigen Polizze abzusichern. Abgedeckt sind damit auch Österreich-Urlaube, wie Thermen- und Skiurlaube, sowie auch Ziele in Europa (zB Spanien) und weltweit (zB Dominikanische Republik).

Die Vorteile liegen auf der Hand

  • Eine Polizze für alle Reisen
  • Preiswerter Alles-Inklusive-Schutz
  • Versicherungsschutz unabhängig vom Buchungsverhalten
  • Kein Versäumen von Stornoschutz-Abschlussfristen
  • Corona-Schutz inklusive

Der so wichtige Stornoschutz vor Antritt der Reise übernimmt die Stornokosten zB bei plötzlicher unvorhergesehener Erkrankung oder einer COVID-19-Infektion (positiver PCRTest / Quarantäne-Bescheid). Der Krankenversicherungsschutz am Urlaubsort gilt auch bei einer Corona-Infektion, sofern das Zielland vom Außenministerium in der Sicherheitsstufe 4 oder darunter eingestuft wurde. Krankenversicherungsschutz für Reiseländer mit Sicherheitsstufe 5 oder 6 wird aktuell mit Aufpreis angeboten. Neben diesen Hauptleistungen sind auch zusätzliche Deckungen enthalten, wie zB eine Reisegepäckversicherung, Reiseabbruchversicherung, Reiseunfallversicherung etc.

Tipps – kurz und knackig

  • Rechtzeitiger Abschluss der Reiseversicherung
  • Jahresreiseschutz überdenken
  • Corona Sicherheitsstufe des Ziellandes prüfen
  • Unabhängigen Berater beauftragen

SWZ – der nachhaltige, regionale Versicherungsmakler

Als unabhängiger Versicherungsmakler stehen wir bei der Auswahl der passenden Reiseversicherung gerne zur Seite und unterstützen zudem in der Leistungsabwicklung. Mit Argusaugen wachen wir darüber, dass die Versicherungen auch das einhalten, was sie versprechen.

Read more

St. Pölten Konkret Interview, Ausgabe vom März 2022

Jetzt an jetzt denken. Ein frühzeitiger Abschluss einer privaten Unfall- und Krankenvorsorge hat entscheidende Vorteile. Die richtige Auswahl des Versicherungsunternehmens und des Leistungsumfanges sollte durch einen unabhängigen Berater erfolgen.

Private Gesundheitsvorsorgen sind im Trend und werden von Jahr zu Jahr wichtiger. Der Vorteil liegt einerseits in der finanziellen Absicherung von Unfallfolgen (durch Auszahlung einer Entschädigung) und andererseits in der Möglichkeit der Nutzung von privaten Gesundheitseinrichtungen und Wahlärzten, deren Anzahl stetig wächst.

Dabei gilt eine Aussage ganz besonders: Je früher ein Vertrag abgeschlossen wird, desto besser. Besser im Sinne von günstiger und besser im Sinne der Annahmekonditionen des Versicherungsunternehmens. Mögliche Leistungen können sein:

  • Kapital bei Invalidität einmalig/laufend
  • Wahlarzt Kostenübernahme
  • Medikamenten- und Rezeptgebührenrückerstattung
  • Sonderklassestation inkl. Privatspitäler
  • Privates Pflegegeld

Die erste Hürde liegt in der richtigen Auswahl des Anbieters. Hierbei unterstützt ein unabhängiger Berater und zeigt Unterschiede und Lücken der einzelnen Produkte auf. Die zweite Hürde liegt in der Annahme des Antrages durch den Versicherer. Dafür ist die vollständige Beantwortung der vom Versicherer gestellten Gesundheitsfragen von großer Bedeutung. Jedoch, im Wortlaut der Gesundheitsfragen gibt es zwischen den unterschiedlichen Versicherungen durchaus Unterschiede, ein weiteres Auswahlkriterium. Einen besonders günstigen Einstieg für Kinder und Personen unter 35 Jahren bieten „Basistarife“. Ein späteres Upgrade auf einen höheren Versicherungsschutz ist sehr einfach und ohne neuerliche Beantwortung von Gesundheitsfragen möglich.

Tipps – kurz und knackig:

  • Abschluss, je früher desto besser
  • „Basistarife“ bieten gute Einstiegsmöglichkeit
  • Versicherungssumme, je höher desto besser
  • Gesundheitsfragen vollständig beantworten
  • Unabhängigen Berater beauftragen

SWZ – der nachhaltige, regionale Versicherungsmakler

Als unabhängiger Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten stehen wir bei der Auswahl der passenden Kranken- und Unfallvorsorge gerne zur Seite und unterstützen zudem in der Leistungsabwicklung. Mit Argusaugen wachen wir darüber, dass die Versicherungen auch das einhalten, was sie versprechen.

Read more

Österreichische Zahnärzte-Zeitung, Ausgabe vom Dezember 2021

 

Ausgangslage

Der „digitale“ Einbruch, also ein Cyber Sicherheitsvorfall, ist zwar nicht mehr eine neue Art eines Verbrechens aber eine stark steigende. Die Anzahl von Cyberattacken nimmt zu, seit der Corona Pandemie kam es zu einem sprunghaften Anstieg. Betroffen sind nicht nur die medial bekannten Großkonzerne oder öffentliche Institutionen, sondern auch KMUs und Selbstständige.

Zugang erlangt der Hacker oft über Phishing Mails und Installation von Trojanern (Schadsoftware). Sobald der Hacker den Zugang zum Computersystem und den Daten hergestellt hat, ergeben sich für diesen im Wesentlichen drei Möglichkeiten zu deren Nutzung:
1. Verschlüsselung der Daten und Erpressung von Lösegeld zum Erhalt des Entschlüsselungscodes
2. Erpressung des Cyberopfers z. B. durch Androhung der Veröffentlichung der Daten
3. Verkauf der gestohlenen Datensätze an andere Hacker im Darknet

    Für das betroffene Cyberopfer bedeutet dies im Regelfall viel Arbeit, hohe Kosten, Stillstand im Betrieb / in der Ordination und die Möglichkeit bei Bekanntwerden des Datendiebstahls einen Reputationsschaden zu erleiden Mit Letzterem spekulieren viele Hacker und erhoffen sich dadurch die rasche Zahlung von Lösegeldern, welche häufig in Form von digitalen Währungen (Bitcoins) erfolgen.

     

    Problemfeld 1 – Sicherheit der eigenen IT

    Investitionen in die eigene IT-Sicherheit sind das Gebot der Stunde. Ein Blick eines EDV-Profis in die vorhandene EDV-Infrastruktur bringt hier Klarheit. Besonders wichtig sind vor
    allem eine auf tagesaktuellen Stand gehaltene Virensoftware, eine gute Firewall und regelmäßige (wöchentlich/täglich) Datensicherungen. Vom Anwender unterschätzt jedoch
    umso wichtiger sind ebenfalls in regelmäßigem Abstand (jährlich/halbjährlich) durchgeführte Passwortänderungen. Einen Leitfaden hierfür und für sichere Passwörter geben entsprechende Passwortrichtlinien.

     

    Problemfeld 2 – die eigene Sensibilisierung

    Die eigene Sensibilisierung und jene der Mitarbeiter zum Thema Cybersicherheit zählt als eine der Schlüsselfaktoren zur erfolgreichen Abwehr von Cyberattacken. Die kritische Betrachtung fremder oder verdächtiger E-Mails und die bereits angesprochene sichere Vergabe von unterschiedlichen Passwörtern und deren regelmäßiger Änderung helfen dabei bereits enorm. Cyber-Präventionsschulungen durch Experten mit einem Praxistest zeigen Schwachstellen in der IT-Sicherheit und im eigenen Verhalten auf.

     

    DSGVO – Meldepflicht an die Datenschutzbehörde (DSB)

    Gemäß Artikel 33 der DSGVO besteht eine gesetzliche Meldeverpflichtung an die zuständige Datenschutzbehörde (DSB), wenn der Schutz personenbezogener Daten verletzt wurde.
    Eine Nichtmeldung, eine zu späte Meldung (Frist 72h) oder die Setzung falscher Maßnahmen können empfindliche Geldstrafen nach sich ziehen. Die vom Datenmissbrauch betroffenen Kunden/Patienten sind zudem über den Hackerangriff zu informieren. Eine professionelle Beratung und Durchführung der notwendigen Schritte durch Spezialisten ist anzuraten.

     

    Versicherungslösung

    Durch Einhaltung der bereits beschriebenen Maßnahmen reduziert sich das Risiko einer erfolgreichen Cyberattacke merklich. Auch ein Cyberversicherer setzt eine regelmäßige Datensicherung, aktuelle Virensoftware und Firewalls für den Versicherungsschutz voraus. Das verbleibende Restrisiko sollte im Rahmen einer Versicherungslösung abgesichert werden.

    Der „analoge“ Einbruch in die Ordination ist in der Regel in jeder Ordinationsbündelversicherung gut abgedeckt. Cyberversicherungen zur Absicherung des „digitalen“ Einbruch sind modern, häufig in Polizzenordnern zu finden sind sie jedoch noch nicht.

    Cyberversicherungen sind komplexe Produkte und sollten deshalb auch bei spezialisierten Anbietern abgeschlossen werden. Der Leistungsumfang ist höher und die im Schadenfall besonders wichtige Assistance, damit ist der Zugang zu speziellen IT- Forensikern gemeint, ist gesichert und inkludiert. Diese IT-Forensiker arbeiten im Schadenfall sofort mit den vom Klienten beauftragten lokalen EDV-Betreuer zusammen und bringen das notwendige Know-How mit, um die Cyberattacke zu stoppen und den Schaden für den versicherten Klienten möglichst gering zu halten.

    Die jährliche Prämie von guten Cyberversicherungslösungen beginnt bereits bei ca. € 500,00 (abhängig vom Umsatz und gewählter Versicherungssumme). Das Kostenrisiko im Falle einer erfolgreichen Cyberattacke ist unverhältnismäßig höher, weshalb eine entsprechende Absicherung empfehlenswert ist. Für die Auswahl des Versicherungsunternehmens und des passenden Leistungsumfangs sollte die Wahl auf einen unabhängigen, und auf Cyberversicherungslösungen speziell geschulten, Berater fallen.

     

    Read more

    St. Pölten Konkret Interview, Ausgabe vom November 2021

    Meinungsverschiedenheiten und gerichtliche Verfahren werden häufiger. Viele Konsumenten und Unternehmer sichern mögliche Rechtsstreitigkeiten mit einer Rechtsschutzversicherung ab. Dabei die richtige Versicherung und die passenden Deckungsbausteine zu wählen sollte gut überlegt werden. Eine unabhängige Beratung ist sehr zu empfehlen.

    Rechtsschutzversicherung ist nicht gleich Rechtschutzversicherung. Die vielen Anbieter am Markt unterscheiden sich zum Teil massiv im Leistungsumfang. Der Beginn eines Gerichtsverfahrens birgt zudem auch Risiken, wie das mögliche Verlustrisiko und das Kostenrisiko. Argumente, die für eine Rechtsschutzversicherung sprechen.

    • Das Prozesskostenrisiko trägt der Versicherer
    • Sicherheit im Fall von Rechtsstreitigkeiten
    • Keine Vorschussleistung an den Rechtsanwalt und Sachverständigen
    • Kostenlose Beratung in allen Rechtsfragen (Anwalt/Telefon/Video/Chat)

    Viele Gerichtsverfahren enden zudem nicht mit einem Urteil des Richters, sondern mit einem Vergleich der beiden streitenden Parteien. In solchen Fällen ist eine Rechtsschutzversicherung auch von hohem Wert, denn die bis dahin angefallenen Kosten von Rechtsanwalt und Gericht trägt ebenfalls der Versicherer. Die Vergleichssumme bleibt somit in voller Höhe beim versicherten Rechtsschutz- Kunden. Das momentane Preisniveau bei Rechtsschutzversicherungen ist sehr gut, man erhält gegen einen verhältnismäßig geringen Prämienaufwand einen umfangreichen Versicherungsschutz. Gespart sollte jedoch nicht bei der Höhe der Versicherungssumme werden. Hier gilt das Credo, je mehr desto besser. Denn gerade im Bereich des Strafrechts können Prozess-, Anwalts- und Sachverständigenkosten ungeahnte Höhen erreichen. Aber Achtung, nicht jedes mögliche Rechtsproblem ist auch versicherbar. Hilfestellung dazu bietet der unabhängige Berater.

    Tipps – kurz und knackig

    • Bestehende Polizze prüfen lassen
    • Vor Abschluss Berater zuziehen
    • Versicherungssumme, je höher desto besser
    • Richtigen Versicherer wählen

    Als unabhängiger Versicherungsmakler stehen wir bei der Auswahl der passenden Rechtsschutzversicherung gerne zur Seite und unterstützen in der Schadenabwicklung. Mit Argusaugen wachen wir darüber, dass die Versicherungen auch das einhalten, was sie versprechen.

    Read more

    St. Pölten Konkret Interview, Ausgabe vom August 2021

    Die Unwetterereignisse der letzten Zeit werfen auch immer wieder die Frage nach dem entsprechenden Versicherungsschutz auf. Versicherungen für Betriebe, Häuser und Wohnungen sollten durch einen unabhängigen Versicherungsmakler überprüft werden.

    Betrachtet man die vergangenen Jahrzehnte, wird eindeutig klar, die Unwetterereignisse werden häufiger und intensiver. Die Versicherungen haben darauf reagiert. Es wurden Prämien sukzessive angehoben und Leistungsbeschränkungen, vor allem bei Überschwemmungen und Hochwasser, eingeführt.

    Auch vollständige Lücken im Versicherungsschutz fallen meistens erst im Schadenfall auf. So sind zum Beispiels Hagelschäden nur dann versichert, wenn im Versicherungsvertrag die Sparte „Sturm“ vereinbart wurde. Der Versicherungsschutz für Überschwemmungen, Hochwasser und Niederschlagswassereintritt muss zudem extra mit dem Versicherer vereinbart werden.

    Versicherungssumme vereinbaren
    Außenanlagen wie Pools inklusive Poolabdeckungen, Terrassenüberdachungen, Sonnensegel und mehr sind besonders bei Unwettern sehr schadenanfällig. Dafür empfiehlt es sich eine eigene Versicherungssumme in der Polizze zu vereinbaren, um im Ernstfall nicht unterversichert zu sein.

    Eine entsprechende Beratung und Überprüfung durch einen unabhängigen Versicherungsmakler ist daher speziell beim Versicherungsschutz gegen Unwetter sehr zu empfehlen.

    Tipp vom Experten

    Besonders wichtige Versicherungen für Betriebe, Gebäude und Wohnungen sind u. a.:

    • Feuer
    • Sturm/Hagel
    • Katastrophenschutz
    • Leitungswasser
    • Glasbruch
    • Einbruch
    • Haftpflicht

    Als regionaler, unabhängiger Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten stehen wir Ihnen bei der Überprüfung des bestehenden Versicherungsschutzes gerne zur Seite und empfehlen Ihnen ganz konkrete Verbesserungen.

    Read more

    St. Pölten Konkret Interview, Ausgabe vom Juni 2021

    Wer seinen Versicherungsbedarf und auch die Konditionen der Versicherungen stets im Auge behält, vergleicht und einen unabhängigen Versicherungsmakler beauftragt, kann bares Geld sparen.

    Nicht aktuelle Versicherungspolizzen, zu hohe Prämien, fehlende Leistungen oder fehlende Meldungen von Investitionen sind nur ein paar Beispiele, weshalb sich die regelmäßige Überprüfung seiner Versicherungen lohnt. Unabhängige Berater haben zudem den umfassenden Überblick über die unterschiedlichen Versicherungsanbieter am Markt. Gerade während der Corona-Pandemie wurde mangels Urlaubsmöglichkeiten ins Eigenheim, in den Garten oder in den Betrieb investiert. Pools oder Photovoltaikanlagen wurden angeschafft, Betriebe umgebaut,es wurde renoviert und verschönert oder andere Neuanschaffungen getätigt. Außerordentliche Investitionen sind in den meisten Fällen vom bestehenden Versicherungsschutz nicht umfasst. Eine Meldung an den Versicherungsbetreuer ist daher sehr zu empfehlen. Eine gleichzeitige Überprüfung der Konditionen der Versicherungsverträge durch einen unabhängigen Berater zeigt in den meisten
    Fällen auch Lücken auf. Und oft verhilft ein entsprechender Vergleich bei gleicher oder geringerer Prämieninvestition zu einem besseren und vor allem richtigeren Leistungsumfang.
    Getreu dem Sprichwort „Der Vergleich macht Sie sicher“. Eine in regelmäßigen Abständen durchgeführte Wünsche-/Bedürfnisse-Analyse zeigt zudem den möglichen Absicherungsbedarf entsprechend der aktuellen Lebenssituation auf. Dabei inklusive: ganz konkrete Empfehlungen vom unabhängigen Profi.

    Tipps – kurz und knackig:

    Polizzen/Konditionen regelmäßig prüfen lassen
    Neue Investitionen dem Betreuer melden
    Den Versicherungsbedarf der Lebenssituation anpassen
    Einen unabhängigen Versicherungsmakler beauftragen

    SWZ Versicherungsmakler
    Als regionaler, unabhängiger Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten stehen wir bei der Beratung und Auswahl der passenden Fahrradversicherung sehr gerne zur Verfügung. Der Vergleich und die unabhängige Beratung geben Sicherheit.

    Read more

    St. Pölten Konkret Interview, Ausgabe vom April 2021

    Die Investition in ein E-Bike/Bike ist oft mit einigen Hundert oder Tausenden Euro verbunden. Es lohnt sich daher, das neue Fahrrad entsprechend abzusichern. Neue „Vollkasko“ Versicherungen für Fahrräder bieten einen ausgezeichneten Schutz bei einem guten Preis-/Leistungsverhältnis.

    Der Trend hat sich schon im Corona-Jahr 2020 gezeigt und setzt sich auch 2021 fort. Mangels Urlaubsmöglichkeiten wird ins Zweirad investiert, ob e-motorisiert oder nicht. In bestehenden Haushaltsversicherungen gilt in den meisten Fällen allerdings nur der Diebstahlschutz in den eigenen vier Wänden. Kommt das Rad außerhalb des Wohnortes zu Schaden (Unfall/Sturz) oder
    wird gestohlen, wird dafür eine eigene Versicherung benötigt.

    Eine neue „Vollkasko“ Versicherung bieten mittlerweile spezialisierte Versicherer an. Der Leistungsumfang und die Prämien sind entsprechend gut und sichern den Fahrradbesitzer den Neuwert seines Bikes ab. E-Bikes, so zeigt der Vergleich, sind tendenziell günstiger in der Versicherung.

    Vorteile und Leistungen auszugsweise

    • Schäden durch Sturz / Unfall
    • Diebstahlversicherung
    • Neuwertersatz (bis zu fünf Jahren)
    • Zubehör, Bekleidung und Helm mitversichert
    • Akkuschutz
    • Kein oder niedriger Selbstbehalt
    • Geltungsbereich Österreich, angrenzende Länder und teilweise weltweit
    • Versicherungsschutz auch im Gelände
    • Versicherbar sind zudem alle Bikes, das

    Versicherbar sind zudem alle Bikes, das heißt das klassische Trekkingbike, das Citybike, das Rennrad und auch das Mountainbike. Ein rascher Abschluss nach dem Kauf ist sinnvoll, bei den meisten Anbietern gilt eine Abschlussfrist von sechs Monaten nach dem Neukauf.

    Tipp: Ein sehr hochwertiges Fahrradschloss ist bei jeder Fahrradversicherung die Voraussetzung für den Diebstahlschutz.

    SWZ Versicherungsmakler
    Als regionaler, unabhängiger Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten stehen wir bei der Beratung und Auswahl der passenden Fahrradversicherung sehr gerne zur Verfügung. Der Vergleich und die unabhängige Beratung geben Sicherheit.

    Read more

    St. Pölten Konkret Interview, Ausgabe vom Februar 2021

    Die aktuelle Corona Pandemie zeigt es gerade, das österreichische Gesundheitssystem ist eines der Besten weltweit. Trotzdem oder gerade deshalb vertrauen viele Österreicher zusätzlich auf eine private Krankenversicherung. Ein zeitgerechter Abschluss hat Vorteile.

    Der Trend zum Abschluss privater Gesundheitsvorsorgen setzte sich auch im Pandemiejahr 2020 unvermindert fort.

    Die Vorteile liegen auf der Hand:

    • Der Zugang zu Privatärzten ist erheblich erleichtert
    • Raschere Termine verfügbar
    • Keine überfüllten Wartezimmer
    • Freie Wahl des Krankenhauses und des Arztes

    Die Auswahl des richtigen Versicherungsanbieters und die Wahl der passenden Tarife, welche die Wünsche und Bedürfnisse am besten abdecken, sind für den Konsumenten die schwierigste Herausforderung. Dabei unterstützt
    ein unabhängiger Versicherungsmakler und zeigt zudem Einsparungsmöglichkeiten auf. Auch ein zeitgerechter Abschluss
    einer privaten Gesundheitsvorsorge hat entscheidenden Einfluss auf Annahmekonditionen und Prämienhöhe.

    Mögliche Inhalte und Leistungen können sein:

    • Wahlarzt und Therapeuten Kostenübernahme
    • Medikamenten- und Rezeptgebührenrückerstattung
    • Behandlung auf der Sonderklassestation im Krankenhaus inkl. Privatspitäler
    • Privates Pflegegeld zusätzlich zum staatlichen Pflegegeld

    Gerade Kinderärzte sind sehr häufig nur noch als Wahlärzte tätig – Tipp: für Kinder ist eine private Krankenversicherung besonders kostengünstig!

    SWZ Versicherungsmakler
    Als regionaler, unabhängiger Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten stehen wir bei der Beratung und Auswahl einer passenden privaten Gesundheitsvorsorge sehr gerne zur Verfügung.

    Read more

    St. Pölten Konkret Interview, Ausgabe vom Dezember 2020

    Im täglichen Geschäftsbetrieb vieler Unternehmen üblich: die Ausstellung einer Bankgarantie für den Haftrücklass. Weniger bekannt, aber in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten sinnvoller denn je ist es, die notwendigen Garantien an ein Versicherungsunternehmen auszulagern.

    Ganz gleich, ob es sich um öffentliche oder private Auftraggeber handelt, Aufträge werden heute oft nur noch mit Sicherheitseinbehalten vergeben. Vor allem Unternehmen im Bauhaupt- und Baunebengewerbe benötigen dafür entsprechende Bankgarantien, welche jedoch den wichtigen finanziellen Handlungsspielraum einschränken. Die Garantieversicherung, ein entsprechender Versicherungsrahmen entlastet den Bankrahmen und wird nicht dem Obligo der Bank zugerechnet. Der dadurch freigewordene Kreditrahmen bei der Hausbank kann somit für andere Zwecke verwendet werden. Gerade jetzt in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es empfehlenswert, notwendige Garantien an ein Versicherungsunternehmen auszulagern.

    Mögliche Garantien sind unter anderem:

    • Haftrücklass
    • Gewährleistung
    • Vertragserfüllung
    • Azahlung, etc.

    Vorteile:

    • Liquiditätsschonende Alternative
    • zur Bankgarantie
    • Entlastung der Kreditlinie bei der Hausbank
    • Individueller Versicherungsrahmen möglich
    • Hohes Maß an Flexibilität

    Als unabhängiger Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten stehen wir bei der Verhandlung mit den Versicherungsunternehmen und der Vermittlung einer passenden Garantieversicherungs-Polizze zur Verfügung.

    Read more

    St. Pölten Konkret Interview, Ausgabe vom Oktober 2020

    Herr Willinger, viele Menschen denken darüber nach eine Vorsorge zur Absicherung der Bestattungskosten zu treffen. Welche Lösungen kann dabei eine Versicherung bieten?

    Marco Willinger:

    Die Lösung liegt hier in der Auslagerung der Bestattungskosten an eine Versicherung. Der Vorteil der Bestattungskostenversicherung liegt auf der Hand – die versicherte
    Summe ist zweckgebunden und fällt nicht in die Verlassenschaft. Der Erblasser und die Hinterbliebenen haben dadurch die Sicherheit, dass das Geld sofort für die Beerdigungskosten, Leichenschmaus etc. verwendet werden kann. Die Hinterbliebenen müssen somit nicht in Vorleistung treten und die notwendigen Ausgaben werden bezahlt. Die Abrechnung der Versicherung erfolgt direkt mit jedem Bestattungsunternehmen.

    _________

    StpKonkret:

    Sind Bestattungskostenversicherungen dasselbe wie Lebensversicherungen?

    Willinger:

    Ja und Nein. Das wesentlichste Unterscheidungsmerkmal ist, dass die Bestattungskostenversicherung lebenslang gilt und eine klassische Lebensversicherung mit einem fixen Datum endet. Dies bedeutet, mit einer speziellen Bestattungsvorsorge besteht eine lebenslange Absicherung, wobei die Prämienzahlung nach einer vorher fest vereinbarten
    Zeit endet.

    _________

    StpKonkret:

    Werden von Versicherungen neben der Übernahme von Bestattungskosten auch zusätzliche Leistungen angeboten?

    Willinger:

    Ja, es gibt einige Zusatzleistungen, welche ich empfehlen kann und einige, welchen ich kritischer gegenüberstehe. Empfehlenswert ist es etwa, zu vereinbaren, dass
    auch die Überführungskosten nach Hause übernommen werden. Diese Leistung gilt weltweit, aber es reicht schon, wenn eine Überführung vom Urlaub in Österreich in die
    Heimatgemeinde erfolgen muss. Die Kosten dafür sind nicht zu unterschätzen.

    _________

    StpKonkret:

    Können bei der Versicherung bestimmte Wünsche über die Beerdigung hinterlegt werden?

    Willinger:

    Der Kunde kann bei Abschluss der Bestattungskostenversicherung Wünsche bekanntgeben, der Bestatter und die Angehörigen müssen diese im Leistungsfall akzeptieren.
    Üblicherweise wird zum Beispiel angegeben, ob man eine Feuer- oder Erdbestattung wünscht, oder wo man beerdigt werden möchte. Zusätzliche Wünsche, etwa welche Blumen verwendet werden sollen oder was es zum Essen geben soll, können ebenfalls hinterlegt werden. Besteht noch Unsicherheit, können konkrete Vorstellungen auch zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden, oder bereits getroffene Entscheidungen abgeändert werden. Aber in Wirklichkeit tut es gut, jetzt,
    wo es noch möglich ist, Vorkehrungen zu treffen, die den Vorstellungen und Wünschen des Betroffenen am besten entsprechen.

    _________

    StpKonkret:

    Empfehlen Sie, bestehende Vorsorgen zu überprüfen?

    Willinger:

    Eine Überprüfung ist ratsam. Auch die Bestattungskosten sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Wir bieten eine solche Prüfung kostenlos an und geben dem
    Kunden danach Rückmeldung, ob der bestehende Versicherungsumfang auch die realen Bestattungskosten decken kann.

    _________

    TIPP: Wir beraten und empfehlen unseren Kunden einen konkreten Anbieter für eine Bestattungskostenversicherung, die richtigen Leistungen zu wählen und unterstützen die
    Angehörigen bei der Abwicklung. Die Bestattungskostenpolizze ist am besten bei den Dokumenten aufzubewahren, so finden im Ernstfall die Hinterbliebenen die Unterlagen.

    Teamvorstellung

    Read more

    St. Pölten Konkret Interview, Ausgabe vom August 2020

    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist im Portfolio der meisten Versicherungskunden noch nicht enthalten. Was macht diese Versicherung denn so wichtig?

    Marco Willinger:

    Das ist richtig, diese Versicherungsmöglichkeit zur Absicherung seiner eigenen Arbeitskraft und somit seines monatlichen Einkommens aus der beruflichen Tätigkeit hat den österreichischen Versicherungsmarkt noch nicht durchdrungen. Eigentlich vollkommen unberechtigt, denn die Berufsunfähigkeitsversicherung leistet bei fast jedem gesundheitlichen Grund. Wenn etwa jemand seinen zuletzt ausgeübten Beruf zumindest zu 50 Prozent und für länger als sechs Monate nicht mehr ausüben kann.

    _________

    StpKonkret:

    Viele Versicherungskunden haben bereits eine private Unfallversicherung. Ist in einem solchen Fall eine Berufsunfähigkeitsversicherung zusätzlich sinnvoll?

    Willinger:

    Pauschal gesagt Ja. Die Berufsunfähigkeitsversicherung leistet eine private monatliche BU-Pension, etwa auch bei psychischen Erkrankungen, Kräfteverfall, Schlaganfall/Herzinfarkt, Pflegebedürftigkeit und vielem mehr. Nur bei einem Unfall würden dann beide Versicherungen gleichzeitig in die Leistungspflicht kommen. Wir passen sowohl den Berufsunfähigkeits- als auch den Unfallversicherungsschutz auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden an, damit es so wenig wie möglich Überschneidungen gibt. Eine bestehende Unfallversicherung ersetzt somit nicht die Berufsunfähigkeitsversicherung.

    _________

    StpKonkret:

    Es besteht doch auch ein „gesetzlicher“ Berufsunfähigkeitsschutz. Worin liegt der Unterschied zur privaten Vorsorge?

    Willinger:

    Der Gesetzgeber hat 2014 für alle Versicherten mit Geburtsjahrgang ab 1964 eine einschneidende Änderung beschlossen. Seitdem besteht im Falle einer Berufsunfähigkeit nur noch Anspruch auf Rehabilitationsund/ oder Umschulungsgeld. De facto wurde die frühere Berufsunfähigkeitspension somit abgeschafft. Die private Berufsunfähigkeitsversicherung nimmt ausschließlich auf den zuletzt ausgeübten Beruf Bezug, ob dieser im Ausmaß von mindestens 50 Prozent dauerhaft
    noch ausgeübt werden kann. Eine Verweisung auf einen anderen Beruf ist in der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung ebenso nicht möglich.

    _________

    StpKonkret:

    Welche Versicherungsunternehmen bieten eine Berufsunfähigkeitsversicherung an und wie erfolgt die Auswahl bei SWZ-Versicherungsmakler?

    Willinger:

    Das Produkt selbst bieten viele Versicherungen an, aber: Der Vergleich macht Sie sicher! Die Bedingungswerke sehr guter Anbieter werden in regelmäßigen Abständen verglichen und mit entsprechenden Bewertungen versehen. Wir als Versicherungsmakler bedienen uns dieser Analysen und empfehlen unseren Kunden die entsprechend besten Versicherungen. Hinzu kommt, dass je nach Beruf des Kunden die Versicherungsunternehmen unterschiedliche Einstufungen in der Prämie vornehmen. Wir vergleichen die Produkte und Prämien und empfehlen unseren Kunden dann ein Versicherungsunternehmen, welches bezogen auf Preis und Leistung den konkreten Bedarf des Kunden am besten erfüllt.

     

    Read more

    St. Pölten Konkret Interview, Ausgabe vom Juni 2020

    Die SWZ Versicherungsmakler GmbH beraten, unterstützen und „übersetzen“ Klauseln in verständliche Sprache

    Herr Willinger, Sie empfehlen, die Versicherungssummen überprüfen zu lassen. Die Wahl der „richtigen“ Versicherungssumme ist für Kunden sehr schwierig. Wie gehen Sie als Versicherungsmakler hier konkret vor?

    Willinger:

    Sie haben vollkommen recht, als Laie die richtige Versicherungssumme zu wählen ist fast unmöglich. Wir erläutern in einem Gespräch mit dem Kunden zuallererst dessen Wünsche und Bedürfnisse, Fragen nach Besitz und familiären Verhältnissen und empfehlen dann konkrete passende Versicherungslösungen. Die Empfehlung der passenden Versicherungssumme erfolgt nach einem Risikofragebogen, bei Gebäudeversicherungen zum Beispiel auch durch Vorlage von Gebäudeplänen und im Einzelfall auch durch Beauftragung eines Sachverständigen. Bei Personenversicherungen – hier im konkreten Ablebensversicherungen, Unfallversicherungen und Berufsunfähigkeitsversicherungen – hängt die Empfehlung der Versicherungssumme sehr stark von finanziellen Verpflichtungen, dem Einkommen und familiären Verhältnissen ab.

    _________

    StpKonkret:

    Immer wieder hört bzw. liest man von Fällen, in jenen Versicherungskunden „unterversichert“ sind bzw. es deswegen zu Streitigkeiten mit dem Versicherungsunternehmen kommt. Was bedeutet das genau und wie kann man „Unterversicherung“ verhindern?

    Willinger:

    Unterversicherung entsteht bei Sachversicherungen (z.B. Gebäude, Haushalt, Betriebsinhalt), wenn der Neuwert höher als die dafür gewählte Versicherungssumme ist. Das kann im Einzelfall dazu führen, dass von dem Versicherungsunternehmen im Schadenfall weit weniger als die benötigte Summe anerkannt und ausbezahlt wird. Verhindern kann man solche Probleme als Versicherungskunde eigentlich ganz einfach. Lassen Sie durch Ihren Betreuer die richtige Versicherungssumme ermitteln und vereinbaren Sie mit dem Versicherungsunternehmen im Anschluss die Klausel „Unterversicherungsverzicht“, welche als besondere Vereinbarung dann in der Polizze dokumentiert wird.

    _________

    StpKonkret:

    Sie erwähnten, dass der Neuwert einer Sache entscheidend ist. Das heißt die Versicherungsunternehmen müssen im Schadenfall die kompletten Neuanschaffungskosten übernehmen?

    Willinger:

    Ja, in den meisten Fällen ist dies so! Deshalb ist bei der Ermittlung der passenden Versicherungssumme nicht das Alter und der Abnützungszustand einer Sache von Bedeutung, sondern nur jener Umstand, was würde es kosten die bestehende Sache bei Totalverlust (z.B. bei einem Gebäudebrand) in gleicher Art und nach heutigem Stand der Technik wieder neu zu beschaffen/zu errichten (Neuwert).

    _________

    StpKonkret:

    Gibt es trotz Neuwertversicherung und richtiger Versicherungssumme auch Beispiele, wo ein Versicherungsunternehmen trotzdem weniger zahlen muss?

    Willinger:

    Ja, auch das gibt es. Denken Sie etwa an Bargeld und Wertgegenstände wie Schmuck oder Uhren. Bei solchen Gegenständen haben die Versicherungsunternehmen Grenzen in der Polizze vereinbart, welche sich jedoch bei Bedarf erhöhen lassen. Auch wird beispielsweise bei Vereinbarung einer Ablöse, das heißt, wenn man die zerstörte oder gestohlene Sache nicht wieder gleichwertig nachbeschafft, nur der Zeitwert abgelöst. Mein Tipp: Lassen sie sich durch uns beraten, wir unterstützen bei der Ermittlung der richtigen Versicherungssumme und übersetzen die Versicherungsbedingungen und Klauseln der Versicherer in eine verständliche Sprache!

     

    Read more

    St. Pölten Konkret Interview, Ausgabe vom April 2020

    Herr Willinger, Sie selbst sind schon seit 18 Jahren als Versicherungsmakler tätig, seit nunmehr einem Jahr als Geschäftsführer der SWZ Versicherungsmakler GmbH. Wenn Ihr Unternehmen von einem neuen Kunden kontaktiert wird, wie funktioniert der Wechsel zu Ihrem Unternehmen bei bereits bestehenden Versicherungsverträgen? Ist das möglich?

    Willinger:

    Ja selbstverständlich! Der alleinige Wechsel des Versicherungsbetreuers ist ganz einfach und mit wenig Aufwand möglich. Durch Erteilung einer Maklervollmacht an
    mein Unternehmen kontaktieren wir daraufhin die vorhandenen Versicherungen, geben den Wechsel des Betreuers bekannt und erhalten alle notwendigen nformationen um die Betreuung in vollem Umfang sofort übernehmen zu können. Für den Kunden ist das lediglich ein Zeitaufwand von rund 30 Minuten. Auch entstehen durch den Betreuerwechsel für den Kunden keinerlei Kosten und die Versicherungsverträge bleiben vorerst so wie sie sind unverändert.

    _________

    StpKonkret:

    Werden diese bestehenden Versicherungsverträge dann auch überprüft, denn möglicherweise gibt es ja bessere Angebote als die aktuelle Polizze?

    Willinger:

    Ja natürlich! Dazu verpflichtet uns einerseits der Gesetzgeber und andererseits ist das im Eigeninteresse unseres Kunden schon sinnvoll, da sich der Bedarf des Kunden, die Prämien am Versicherungsmarkt und die Leistungen immer wieder ändern. Wir prüfen mit dem Kunden daher gemeinsam dessen Wünsche und Bedürfnisse und erstellen daraufhin geeignete Versicherungsvorschläge, angepasst auf den aktuellen Bedarf des Kunden. Sehr oft ergibt diese Überprüfung ein wesentlich besseres Preis-/Leistungsverhältnis bzw. der Kunde erfährt, welche Versicherungen für seinen aktuellen Bedarf eigentlich empfohlen werden.

    _________

    StpKonkret:

    Das heißt zusammengefasst, eine solche Versicherungsüberprüfung sollte dann alle paar Jahre wieder vorgenommen werden?

    Willinger:

    Vollkommen richtig, denn viele Versicherungsverträge sind trotz mehrjährigen Laufzeiten oft jährlich, die meisten spätestens nach drei Jahren kündbar. Wir berprüfen diese in regelmäßigen Abständen und empfehlen unseren Kunden mögliche Änderungen und Verbesserungen zu seinem Versicherungsbestand. In vielen Fällen ist zudem der Wechsel des Versicherers gar nicht notwendig, es reicht oft innerhalb des bestehenden Vertrages den Tarif zu ändern, um wieder am aktuellen Stand zu sein bzw. eine günstigere Prämie zu erhalten.

    _________

    StpKonkret:

    Was haben Sie als Geschäftsführer mit dem Unternehmen vor, wohin soll die Reise gehen?

    Willinger:

    Wir expandieren, wachsen und entwickeln uns zu dem regionalen Versicherungsmakler in und um die Landeshauptstadt. Mir und meinem gesamten Team
    ist Regionalität, Zuverlässigkeit und Vertrauen sehr wichtig, das merken unsere Kunden. Des Weiteren habe ich vor kurzem Beratungsbüros in Spitz/Donau und Wien eröffnet. Damit können wir unseren Kunden auch aus diesen Regionen lokale Betreuungs- und Beratungsleistungen anbieten.

     

    Read more

    St. Pölten Konkret Interview, Ausgabe vom Februar 2020

    Herr Zickbauer, Hackerangriffe sind seit geraumer Zeit und speziell mit Österreichbezug in den letzten Tagen wieder sehr präsent in den Medien. Welche Lösungen kann eine Versicherung hier bereitstellen?

    Zickbauer:

    Die in der breiten Masse derzeit bestehenden Versicherungspolizzen von Unternehmen und Privaten enthalten in der Regel keine Leistungen bei solchen Vorfällen. Wie man lesen konnte sind sogar Ministerien und große Onlinehändler mit deren hohen Sicherheitsstandards nicht vor Hackangriffen gefeilt. Wenn trotz der besten Präventivmaßnahmen ein Cyberangriff durchdringen sollte, kann eine Versicherung hier den Sach- und Vermögensschaden auffangen, zu einer raschen Wiederinbetriebnahme beitragen und betroffene finanziell schadlos halten. Dies wird von der Notfallhilfe, über die eigentliche Leistungserbringung bis zu vorbeugenden Sicherheitsmaßnahmen mitangeboten. Man kann auch allgemein sagen, dass sich die Einbruchskriminalität von der Straße immer öfter in die virtuelle Welt verschiebt.

    _________

    StpKonkret:

    Welche Gefahrenquellen und Leistungen werden
    hier konkret versichert?

    Zickbauer:

    Sehr gute Versicherungsprodukte am Markt sind bereits schon so vielfältig wie die Cybergefahren selbst und gehen im Deckungsumfang sehr weit. Die wichtigsten Punkte sind die Versicherung des Daten- und Sachschaden durch Angriffe, die Leistung der Betriebsunterbrechung und die Deckung von Folgeschäden aus einer daraus resultierenden möglichen Haftung gegen Dritte.
    Versicherungsleistungen bei zum Beispiel Cybererpressungen und Eigenschäden durch Mitarbeiter (auch Vertrauensschaden) werden ebenso bereits angeboten.

    _________

    StpKonkret:

    Cyberversicherungen sind in Österreich also noch relativ neu, welche Kosten sind hier zu erwarten und ist es besser mit dem Abschluss noch zu warten?

    Zickbauer:

    Ganz im Gegenteil sogar. Der österreichische Versicherungsmarkt steckt zwar noch in den Kinderschuhen, deshalb weichen wir als Versicherungsmakler auf deutschsprachige Spezialversicherer aus dem Ausland aus, welche auf dem Gebiet bereits jahrelange Erfahrung haben. Das Prämienniveau ist aktuell sehr niedrig wobei die Möglichkeit besteht, dass es mit steigenden Schadenfällen höher wird. Wir empfehlen nicht nur deshalb einen rechtzeitigen Abschluss, denn im 21. Jahrhundert sind Daten das neue „Familiensilber“ und somit bestens zu schützen.

    _________

    StpKonkret:

    Werde auch für Private solche Cyberversicherungen angeboten?

    Zickbauer:

    Für Privatpersonen bieten österreichische Versicherer meistens in Kombination mit Haushaltsversicherungen fixe Cyberversicherungspakete an, welche zum Beispiel Hilfestellungen durch professionelle Unternehmen bei Infizierung des eigenen Computers bieten inklusive 24h Hotline und vieles mehr.

    Read more