St. Pölten Konkret Interview, Ausgabe vom Februar 2020

Herr Zickbauer, Hackerangriffe sind seit geraumer Zeit und speziell mit Österreichbezug in den letzten Tagen wieder sehr präsent in den Medien. Welche Lösungen kann eine Versicherung hier bereitstellen?

Zickbauer:

Die in der breiten Masse derzeit bestehenden Versicherungspolizzen von Unternehmen und Privaten enthalten in der Regel keine Leistungen bei solchen Vorfällen. Wie man lesen konnte sind sogar Ministerien und große Onlinehändler mit deren hohen Sicherheitsstandards nicht vor Hackangriffen gefeilt. Wenn trotz der besten Präventivmaßnahmen ein Cyberangriff durchdringen sollte, kann eine Versicherung hier den Sach- und Vermögensschaden auffangen, zu einer raschen Wiederinbetriebnahme beitragen und betroffene finanziell schadlos halten. Dies wird von der Notfallhilfe, über die eigentliche Leistungserbringung bis zu vorbeugenden Sicherheitsmaßnahmen mitangeboten. Man kann auch allgemein sagen, dass sich die Einbruchskriminalität von der Straße immer öfter in die virtuelle Welt verschiebt.

_________

StpKonkret:

Welche Gefahrenquellen und Leistungen werden
hier konkret versichert?

Zickbauer:

Sehr gute Versicherungsprodukte am Markt sind bereits schon so vielfältig wie die Cybergefahren selbst und gehen im Deckungsumfang sehr weit. Die wichtigsten Punkte sind die Versicherung des Daten- und Sachschaden durch Angriffe, die Leistung der Betriebsunterbrechung und die Deckung von Folgeschäden aus einer daraus resultierenden möglichen Haftung gegen Dritte.
Versicherungsleistungen bei zum Beispiel Cybererpressungen und Eigenschäden durch Mitarbeiter (auch Vertrauensschaden) werden ebenso bereits angeboten.

_________

StpKonkret:

Cyberversicherungen sind in Österreich also noch relativ neu, welche Kosten sind hier zu erwarten und ist es besser mit dem Abschluss noch zu warten?

Zickbauer:

Ganz im Gegenteil sogar. Der österreichische Versicherungsmarkt steckt zwar noch in den Kinderschuhen, deshalb weichen wir als Versicherungsmakler auf deutschsprachige Spezialversicherer aus dem Ausland aus, welche auf dem Gebiet bereits jahrelange Erfahrung haben. Das Prämienniveau ist aktuell sehr niedrig wobei die Möglichkeit besteht, dass es mit steigenden Schadenfällen höher wird. Wir empfehlen nicht nur deshalb einen rechtzeitigen Abschluss, denn im 21. Jahrhundert sind Daten das neue „Familiensilber“ und somit bestens zu schützen.

_________

StpKonkret:

Werde auch für Private solche Cyberversicherungen angeboten?

Zickbauer:

Für Privatpersonen bieten österreichische Versicherer meistens in Kombination mit Haushaltsversicherungen fixe Cyberversicherungspakete an, welche zum Beispiel Hilfestellungen durch professionelle Unternehmen bei Infizierung des eigenen Computers bieten inklusive 24h Hotline und vieles mehr.

Read more